Mund und Birgisch

Mund Safran

Mund Safran

Mund

Bryscheralp Kapelle

Mund und die Bryscheralp: Was für die Natischer die Belalp ist, ist für die Munder die Bryscheralp. Oberhalb des Safrandorfes thront auf 2020m.ü.M. eine Alpweide mit kleinen Weilern und einer Aussicht über das Rhonetal mit seinen Viertausendern.

Dorf Mund (18)

Mund und seine idyllischen Winkel sowie die malerischen Weiler halten, was sie versprechen – urchiger Baustil, verträumt, ruhig – einfach sehenswert. Das Safrandorf liegt auf 1200 m ü.M. der scheinbar gepachteten Sonne zugewandt. Sie erreichen es über eine gut ausgebaute Strasse von Brig her. 

Mund 3

Mund und die Königin der Pflanzen kann im Oktober unterhalb des Dorfes bewundert werden. Das „rote Gold“ verfeinert den Safranrisotto, der im Restaurant Safran serviert wird. Im Konsum Mund können Sie sich mit diversen Safran-Köstlichkeiten eindecken.  

Wässerwassergeteilschaft Wyssa Stiegwasser

Mund und lebendige Traditionen prägen das Dorfleben – z.B. an Fronleichnam und Segensonntag im Juni. Verschiedene Dorfvereine verschönern an diesen Tagen farblich wie musikalisch die Prozession durch den Dorfkern. Aber auch das Gsteifäscht, der Alpaufzug oder die Schwarznasen- und Ziegenschau sind Besonderheiten.

Suona Wyssa-Wichtig Copyright angeben (25)

Mund und das wilde Gredetschtal mitten im UNESCO-Weltnaturerbe. Ist heute mit dem Jahrhundertwerk Wässerwasser Gredetsch durch den Wässerwassertunnel (1200 m) und die alten, einmaligen und gut begehbaren Wasserleitungen ein lohnender Ausflug. Frische, würzige Luft atmen – dem Rauschen des Baches lauschen – die Seele baumeln lassen – kurz – sich erholen. Ein Tal, das es wirklich in sich hat.

Dorf Mund (47)

Mund und die einmalige Schönheit seiner Alpen ziehen Besucher immer wieder in ihren Bann. Von hier aus den imposanten Ausblick auf die umliegenden, weltberühmten Walliser Berge geniessen, das Säuseln des Windes auf der Haut spüren – Freiheit. 

Ziegenzuchtgenossenschaft brig

Mund und die Walliser Viehrassen prägen das gepflegte Landschaftsbild. Die Liebe zu den Tieren zeugt vom bäuerlichen Erbe. Die Wolle des Schwarznasenschafes spüren, die Schwarzhalsziegen riechen oder einfach eine Eringerkuh streicheln – ein Erlebnis. 

Salwald

Mund und der Salwald: Der Salwald (Solwald: Sol = Sonne / solitudine = Stille, Musse und Erholung) liegt auf ca. 1600 Meter Höhe mitten im UNESCO-Welterbe zwischen dem Bietschhorn und dem Aletschgebiet. Das Restaurant Salwald schmiegt sich an einen wunderschönen Lärchenwald mit einem eindrücklichen Panorama.

Birgisch - Sonnenterrasse oberhalb Brig

Birgisch liegt auf einer langgestreckten Terrasse über dem rechten Ufer der Rhone. Charakteristisch für Birgisch ist die Streubauweise. Das Dorf setzt sich aus einer Vielzahl von Weilern zusammen, die über das ganze Hoch-Plateau verteilt sind. Sie bilden malerische Flecken mit einer wertvollen Bausubstanz.
Der ideale Ort für Familienferien in der Natur, für Schneeschuhwanderungen im Winter oder Tagesausflüge in den Alpen.

hauptpartner

medienpartner

Export PDF